McArena Blog

Fußballtraining in der McArena

Posted by Lukas Weißer on Sep 26, 2019 8:54:35 AM
Lukas Weißer

Das Wetter wird schlechter, der Winter naht: Eine Zeit, in der die Vereinsorganisatoren und Trainer ständig um die Bespielbarkeit der Plätze zittern müssen. Die Rasenplätze werden von den Kommunen frühzeitig gesperrt und alle Mannschaften des Vereins drängen auf den eventuell vorhandenen Kunstrasenplatz. Oftmals ist jetzt eine organisatorische Meisterleistung gefragt, um alle Mannschaften irgendwie unter zu bekommen und so wirklich recht machen, kann man es trotzdem den wenigsten. Fängt es dann auch noch an zu schneien, muss das Vereinstraining ausfallen und hochwertige Trainingszeit geht verloren und unterbricht die Förderung und Entwicklung der Spieler und Mannschaften.

Platz gesperrtPlatz gesperrt

Wohin jetzt also ausweichen?

Die kommunalen Hallen sind überall komplett überfüllt, da diese mit vielen anderen Vereinen geteilt werden müssen und natürlich alle zur abendlichen Prime-Time trainieren wollen.

Die optimale und günstigste Lösung ist die McArena Freilufthalle. Hier können die Fußballer ganzjährig zu optimalen Bedingungen auf einem Premium-Kunstrasen trainieren und sind durch das große Dach vor Schnee und Niederschlag geschützt.

Wie trainiere ich mit meinem 20er Kader in der McArena?

Viele Trainer nutzen nicht die tolle Möglichkeit, die die McArena bietet, aus Angst, die McArena wäre zu klein und viele Spieler hätten zulange Standzeiten. Doch das ist alles nur eine Frage der Trainingsgestaltung, um auch auf engem Raum viele Spieler zu bewegen und zu fördern. Gerade auf engem Raum wird das Fußballtraining zu einem hocheffektiven und sehr lehrreichen Training für die Spieler. Die Rundum-Bande ist dafür äußerst hilfreich, da der Ball immer im Spiel gehalten wird und so die Trainingsintensität deutlich erhöht wird.

Einige Vorteile des Trainings auf engem Raum:

  • Förderung der Handlungsschnelligkeit durch das Erzwingen schneller Entscheidungen
  • Das periphere Sehen wird durch die ständig geforderte Raumorientierung geschult
  • Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten
  • Stärkung der fußballspezifischen Ausdauer
  • Ausbau der technischen Skills durch viele Ballkontakte in kurzer Zeit

Diese und weitere Vorteile bietet das Training in der McArena Freilufthalle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Durch das regelmäßige Vereinstraining in der McArena profitieren aber nicht nur die Spieler enorm. Auch die Vereine, die ein so innovatives Training anbieten, heben sich von anderen Verinen ab und gewinnen an Attraktivität und Bekanntheit. Zudem wird sich das hocheffektive Training auf die sportlichen Erfolge positiv auswirken.

Kinder

Doch wie kann so ein Training in der McArena aussehen?

Eine Beispieleinheit

Spieleranzahl: 18

Material: Bälle, Hütchen, Leibchen (2 Farben)

Thema: Überzahl ausspielen

Aufwärmen:

Drei-Farbenspiel

Die 18 Spieler in 2 Gruppen à 9 Spieler aufteilen. Innerhalb jeder Gruppe 3 Teams à 3 Spielern bestimmen und mit Leibchen ausstatten. Jede Gruppe spielt in einer Hälfte (oder ein markierter kleinerer Bereich) der McArena.

Ablauf

Es spielen immer 2 3er Teams zusammen gegen das 3. Team und versuchen den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Verliert ein Team den Ball, wechselt die Aufgabenstellung. Das Team, das den Ball erobert hat, darf jetzt in Überzahl spielen und das Team, das den Ball verloren hat spielt in Unterzahl gegen die anderen beiden Teams. Somit spielen immer 2 Teams gegen das 3. Team in Überzahl.

Variationen:

    • Kontaktzahl des einzelnen Spielers begrenzen
    • Es darf nur flach gespielt werden
    • 2 Pflichtkontakte festlegen (es darf nicht direkt gespielt werden)
    • Verkleinerung des Feldes
    • Nach 10 erfolgreichen Zuspielen darf auf das Tor/ mehrerer Minitore geschossen werden

Coaching

    • Häufige Spielverlagerung einfordern
    • Aufzeigen des freien Raumes
    • Bildung von Dreiecken, um Anspielstationen zu schaffen
    • Kommandos einfordern ("Dreh dich", "Klatsch")

Trainings-Schwerpunkte

    • Erkennen von freien Räumen
    • Technik durch viele Ballkontakte
    • Fußballspezifische Ausdauer
    • Ausspielen von Überzahlsituationen

Hauptteil:

Ausspielen von Überzahl-Situationen

Die 18 Spieler in 2 Gruppen à 9 Spieler aufteilen. Innerhalb jeder Gruppe 2 Teams à 4 Spielern bestimmen und mit Leibchen ausstatten. Ein Torspieler ins das Tor stellen. Jede Gruppe spielt in einer Hälfte der McArena.

Ablauf

Ein Team (4 Spieler) an der Mittellinie als Angriffsteams positionieren und das andere Team in ein Eck neben dem Tor positionieren als verteidigendes Team. Gespielt werden 10 Angriffe in Überzahl (2:1 oder 3:2) auf das Tor, die erzielten Tore werden gezählt. Nach 10 Angriffen wechseln die Teams die Aufgaben. Das Team, dass mehr Tore erzielt gewinnt den Durchgang. Das Team, das zuerst 3 Durchgänge gewinnt, steht im Finale gegen das Gewinner-Team der anderen Spielfeldhälfte. Die beiden Verlierer-Teams spieln gegeneinander um Platz 3.

Variationen:

    • Zuerst 2:1 spielen, dann 3:2
    • Jeder Spieler muss den Ball berührt haben
    • Es darf erst im Strafraum geschossen werden

Coaching

    • Ballführender Spieler dribbelt Gegenspieler an, um ihn zu binden
    • Hinterlaufen/ Tiefenläufe einfordern
    • Abspielen des Balls zum richtigen Zeitpunkt
    • Diagonale Laufwege mit Blick zum Ball

Trainings-Schwerpunkte

    • Ausspielen von Überzahlsituationen
    • Richtiges Passtiming
    • Laufwege
    • Spielüberblick

Schluss:

Spielform mit Überzahlsituationen

Die 18 Spieler in 2 Teams à 9 Spieler aufteilen und mit Leibchen ausstatten. Jeweils ein Torspieler ins das Tor stellen. Die McArena mit Hütchen in 3 gleichgroße Zonen unterteilen. Die 8 Feldspieler pro Team auf die 3 Zonen aufteilen. Dabei die Angriffs- und Abwehrzone jeweils mit 3 Spielern besetzen und die Mittelfeldzone mit 2 Spielern pro team besetzen.

Ablauf

Das Team in Ballbesitz darf die Zone, in der sich der Ball befindet mit einem Spieler aus der dahinterliegenden Zone verstärken. Im Abwehrdrittel wird mit dem TW ein 4 vs. 3 Überzahl gespielt. In die Mittelfeldzone darf ein Spieler aus dem Abwehrdrittel nachrücken, damit ein 3 vs. 2 Überzahl gespielt wird und in das Angriffsdrittel darf ein Spieler aus der Mittelfeldzone nachrücken, damit ein 4 vs. 3 gespielt wird. Verliert ein team in einer Zone den Ball, darf sofort ein Spieler des anderen Teams nachrücken, um wieder eine Überzahl hezustellen.

Variationen:

    • Es darf keine Zone überspielt/ ausgelassen werden.
    • Es müssen 3 Zuspiele innerhalb jeder Zone erfolgen
    • Es dürfen 2 Spieler nachrücken, um eine größere Überzahl herzustellen
    • Es muss mit maximal 3 Kontakten gespielt werden

Coaching

    • Laufwege ohne Ball in die freien Räume aufzeigen
    • Andribbeln eines Spielers einfordern, um ihn zu binden
    • Richtiges Pass-Timing und Ballfordern schulen

Trainings-Schwerpunkte

    • Ausspielen von Überzahlsituationen
    • Richtiges Passtiming
    • Laufwege ohne Ball
    • Spielüberblick

Bei Fragen rund ums Training oder Interesse an einer Vereinskooperation reicht eine E-Mail an Lukas Weißer: lw@mcarena.de

Vereinskooperation-1

Der McArena - Newsletter

Immer up to date

Mit dem Newsletter der McArena erhältst du immer die aktuellesten Themen rund um die McArena.

Jetzt gleich informiert werden!

Weitere Beiträge